15

Heute ist die Massenpartei der Oberflächenintegration (…) vollends zum herrschenden Typ des Parteienstaates geworden. Die plebiszitär-demokratische Identität des Willens der jeweiligen Parteienmehrheit in Regierung und Parlament mit dem Willen des Volkes ist in Wahrheit eine fiktive Identifizierung; sie hängt wesentlich auch davon ab, wer über die Zwangs- und Erziehungsmittel verfügt, den Willes des Volkes zu manipulativ oder demonstrativ zu bilden. Die Parteien sind Instrumente der Willensbildung, aber nicht in der Hand des Volkes, sondern derer, die den Parteiapparat beherrschen. (Habermas, Zum Begriff der politischen Beteiligung, 1958 in: Kultur und Kritik, 31)

  • RSS
  • email
  • Print
  • PDF
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • connotea