„Unser Job ist Herrschaftskritik“

Jakob Augstein ist Chefredakteur der Wochenzeitung der FREITAG – ein Produkt der Nachwendezeit mit ostdeutschem Ursprung, das schnell bei einer kleinen Leserschicht auf Akzeptanz in der gesamten Bundesrepublik stoßen konnte. Doch ähnlich wie die Blätter für deutsche und internationale Politik und andere nicht kommerziell organisierte Fach- und Debattenzeitschriften, erreichten bzw. erreichen Sie nur einen kleinen Leserkreis. Um diesem Prozess auf kreative Weise zu begegnen und zugleich die Basisannahme zu integrieren, wonach das Diskussions- und Teilhabebedürfnis weiter Teile der Öffentlichkeit durch das Medium Internet nicht nur zu bündeln, sondern auch progressiv aufzugreifen sei, wurde die Zeitung 2009 einer grundlegenden Anpassung unterzogen, wobei es erstmals eine täglich aktualisierte digitale und frei zugängliche Ausgabe – zusätzlich zur Printausgabe – gibt.

Im folgenden Gespräch stellt Augstein seine Ideen und Vorstellungen vor, erläutert, woran es aus seiner Sicht in der deutschen Medienlandschaft mangelt. Dazu zählen einerseits fehlende Kritikfähigkeit, das Einschwenken auf zynischen Pragmatismus bei an sich kritischen Themen sowie ein Lob auf fehlende Darstellung unterschiedlicher politischer Ideologien und Handlungsvorstellungen, kurzum jenes Phänomen, das mit Vokabeln und Wendungen wie „Postdemokratie“ (Crouch), „Mediokratie“ (Th. Meyer), „Sympolpolitik“ (Edelman) oder auch „neuer Geist des Kapitalismus“ (Boltanski/Chiapello) umschrieben wird. Die Fragen des Moderators sind teilweise banal bis primitiv und zeigen den Geisteszustand von Produzenten, aber hoffentlich nicht den Geisteszustand von Rezipienten an. Sie bieten natürlich auch genügend Raum, um eigenen Narzissmus und Habitus gebührlich darzulegen. Schaut man darüber hinweg, kann dem Gespräch dennoch mehr abgewonnen werden, als Vielem:

  • RSS
  • email
  • Print
  • PDF
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Technorati
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • Add to favorites
  • blogmarks
  • connotea